Bitte aktivieren Sie javaScript, um diese Seite korrekt zu nutzen!


Bitte wählen Sie das passende Formular aus.

Beitrittsformular für Privatpersonen Beitrittsformular für Firmen

Programmbeirat

Beirat zur Filmauswahl, Programmstrukur und Programmumfang

Zu spannenden und konstruktiven Sitzungen trifft sich der Programmbeirat des Kommunalen Kinos Breisach e.V. jeweils montags um 19:30 Uhr direkt am Ort des Geschehens: Im Foyer der Engel-Lichtspiele, das allmählich auch den Charakter eines Treffpunktes und Kommunikationsortes bekommen soll. Mehr als zwei Stunden geht es hier um Filmauswahl, Programmstruktur und Programmumfang, um Sonderveranstaltungen und Events und damit letztendlich um das Profil, das unser „Bürgerkino“ allmählich entwickelt.

Derzeit hat das Kino „Engel-Lichtspiele“ ein Erstaufführungsprogramm; d.h. wir konzentrieren uns auf das aktuelle Verleihangebot, sobald es nach der Großstadt Freiburg auch für Breisach als Kleinstadt zur Verfügung steht. Diese Aufgabe als „Pflicht“ für das Kommunale Kino e.V., das die Engel-Lichtspiele für Breisach gerettet hat, ist bereits erfolgreich erfüllt. Neben dieser Grundversorgung von Gemeinde und Einzugsgebiet beschäftigt sich der Programmbeirat allmählich mit der „Kür“, der Machbarkeit von Programmen mit Wünschen und Ideen der Mitglieder zu älteren oder speziellen Filmen, mit ganzen Filmreihen oder Sonderveranstaltungen; mit Anregungen und Kooperations-Anfragen regionaler Initiativen, Institutionen, einzelner Personen oder von anderen Breisacher Vereinen. Fest im Programm ist bereits die Teilnahme an der landesweiten Schulkinowoche im März d.J., bereits in Vorbereitung die Einführung eines Programmplatzes „französisches Kino“ bzw. französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU). Ebenso sollen Sonderveranstaltungen wie Stummfilme oder Klassiker weiterhin das Programm beleben.

Ein besonderes Anliegen sind uns Zielgruppenprogramme, und da steht als erstes die Etablierung und Weiterentwicklung des – nicht nur sonntäglichen Kinderkinos – in der Diskussion und Planung, z.B. auch mit einem „Kinderkinoclub“.

Seit der Wiedereröffnung im September 2014 haben wir bereits viel Erfahrung und Fachwissen als ehrenamtliche Kinomacher gesammelt. Für die wöchentlichen Programmentscheidungen stehen uns einige Filmzeitschriften und Fachmagazine zur Verfügung, Informationsmaterial der Anbieter, spezielle Website-Zugänge, Trailer und Sichtungs-Kopien uns angebotener Filme, das Netzwerk unserer Kolleginnen und Kollegen im Landes- und Bundesverband der Kommunalen Kinos und natürlich und vor allem der eigene Filmgeschmack und die eigene Seherfahrung.

Die Teilnahme am Programmbeirat steht jedem offen. Nichtmitglieder können zunächst reinschnuppern. Weitere Vereinsmitglieder mit Einsatzbereitschaft sind gesucht, wobei eine Mitarbeit in mehreren Beiräten (Kasse, Technik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) nicht nur möglich sondern sogar erwünscht ist.


Aktiv werden!

Sie möchten aktiv im Verein mithelfen? Tragen Sie sich hier in die Mailingliste zum Programmbeirat ein.

Mailingliste: Programmbeirat